Beruflicher Lebenslauf

 Beate Tomas, PsychotherapeutinAusbildung

2015 - 2016   Weiterbildungslehrgang in Psychoonkologie, Österreichische Gesellschaft für Psychoonkologie Wien

2011 - 2012   Masterlehrgang Upgrade Psychotherapiewissenschaften, Arge Bildungsmanagement Wien

2004 - 2005  Lehrgang für Personal- und Organisationsentwicklung, WIFI Wien

2003 - 2004  TrainerInnenausbildung, Wiener Trainerakademie

1992            Eintragung in die PsychotherapeutInnenliste des Bundesministeriums für Gesundheit

1988 - 1992  Ausbildung in Bewegungsanalyse und Bewegungsanalytischem Tanz (GTTÖ), Psychotherapieausbildung;

1980 - 1982  Ausbildung zur Diplomierten Sozialarbeiterin, Bundesakademie für Sozialarbeit, Wien

 

 

Weiterbildungen

Weiterbildung in Hypnotherapie, MEGA, Wien

Lehrgang Integrative Bewegte Traumatherapie ( Romana Tripold, Wien)

Brainspotting, Psychotherapeutische Weiterbildung zur Traumabehandlung, Oliver Schubbe

Weiterbildung in Traumabehandlung (Luise Reddemann; ZAP, Wien)

Lehrgang für Gendertraining und Genderkompetenz, Genderwerkstätte Graz

Psychotherapeutische Weiterbildung Kinder und Jugendlichenpsychotherapie, ÖAGG Wien

Qualitätsmanagementsysteme, Ausbildung zur internen Auditorin, ÖVQ

Lehrgang für Suchtprävention und Projektleitung, Fachstelle für Suchtprävention NÖ, St. Pölten

Lehrgang für Gesundheitsgymnastik, Lehrwerkstatt Breitenfurt

 

Berufliche Tätigkeiten:

seit 2011  Psychotherapeutin in Freier Praxis in den Bezirken Gänserndorf und Mistelbach

seit 1997 Freie Mitarbeiterin in Suchtberatungen in Niederösterreich und in der NÖ Fachstelle für Suchtprävention

seit 1990 Vorträge und Weiterbildungstätigkeit zu den Themen Sucht (prävention), Essstörungen, Gendermainstreaming, Gesundheitsförderung

2004 - 2011 Stellvertretende Geschäftsführerin, Prozessverantwortliche Personalmanagement Verein Dialog, Wien

1999 - 2004 Psychosoziale Leiterin und Prozessverantwortliche Beratung, Betreuung und Prävention, Verein Dialog, Wien

1982 - 1999 Tätig für den Verein Dialog in unterschiedlichen Funktionen und an verschiedenen Standorten: Mitarbeiterin, Geschäftsführerin, Psychosoziale Leiterin

1990 - 1994 Psychotherapeutin und Sozialarbeiterin im Half-way-house, Anton Proksch-Institut, Wien

1988 - 1990: Lehrtätigkeit an der Bundesakademie für Sozialarbeit, St. Pölten